Sie haben ein Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir verwirklichen Neues

Der Neubau ist die Entstehung eines Bauwerkes von den Untergeschossen aus bis hin zu den Dachgeschossen. Der Baugrund bildet meistens eine Grünfläche.

(Aushub durchsetzt mit Sandsteinfels)

Mit der Fertigstellung des Daches ist der Rohbau abgeschlossen. Gängige Dachformen sind: Giebel-Sattel, Walm, Pult oder Flachdächer. Nun kann mit dem sogenannten Innenausbau begonnen werden.

(Gebäude in Rohbauvollendung)

Wir verändern nach Ihren Wünschen

Mit einem Anbau an ein bestehendes Gebäude kann der Platzbedarf massiv erhöht werden, was zu einer Steigerung der Lebensqualität führt. Voraussetzungen dafür sind allerdings noch nicht ausgeschöpfte Ausnützungsziffern auf der Parzelle.

(vorher / nachher eines Umbaus)

Mit einem Umbau können die Räumlichkeiten verändert werden. Sämtliche Oberflächen wie z.B. keramische Beläge, Laminat, Parkett, Deckputze usw. lassen sich neu gestalten um das Erscheinungsbild in ein neues Licht zu rücken.

Vorbehalten bleiben die statischen Herausforderungen.

(Wohnungsumbau)

Umgebungsarbeiten, Verbundsteinplätze, Gartenmauern

Mit einer schönen gepflegten Umgebung wird nicht selten der erste und nachhaltige Eindruck einer Liegenschaft beeinflusst. Die Gestaltung mit schönen Verbundsteinbelägen, Granitplatten, Gartenmauern oder Steingärten kombiniert mit Grünpflanzen, Sträuchern oder Hecken ist harmonisch und ergibt ein erfrischendes Erscheinungsbild der Umgebung.

Wir bereiten den Baugrund vor

Ein grosser Anteil vom Bauvolumen wird dem Tiefbau zugeordnet. Bevor ein Bauwerk entstehen kann, braucht es diverse Arbeiten im Untergrund. Nur so wird das Werk tragfähig und funktionstauglich gemacht.

(Belagseinbau für Parkflächen)

Der Einbau von Belag hat sich bestens für den Rollverkehr bewährt.

(Belagseinbau einer Fahrbahn)

Wir erhalten Bausubstanzen

Renovieren bedeutet, vorhandene Bausubstanz wieder in Schwung zu bringen um deren Lebensdauer zu verlängern. Viele Eigentümer von Liegenschaften vernachlässigen die Pflege der Renovation, was auf die Langzeitkostenfolge negative Auswirkungen haben kann.

(Abplatzungsschaden)

(Restaurierung einer Kiche)

Wir leben energiebewusst

Mit den heutigen zur Verfügung stehenden Dämmstoffen erreicht man einen viel höheren Isolationswert. Es ist daher ökologisch und wirtschaftlich gesehen sinnvoll, eine Fassadensanierung bei älteren Liegenschaften in Betracht zu ziehen. Ausserdem unterstützt der Bund solche Massnahmen mit Förderprogrammen welche die Investitionskosten lindern können.

(Dachstockisolation)

(Anbringen einer Wärmedämmung)

Wir stellen wieder her

Mit Restaurierungen will man meistens die ursprüngliche Schönheit des Objektes wieder aufleben lassen ohne dieses zu verändern. Im Bausektor hat die Restaurierung viel mit denkmalgeschützten Gebäuden zu tun.

(Restauration am Koloseum in Rom)

(Restauration einer Kirche)

Wir übernehmen Verantwortung

Die Entstehung eines Gebäudes beginnt zuerst wohlüberlegt auf Papier. Mit einer sauberen Planung können unnötige Zusatzschlaufen verhindert werden. Ebenfalls ist der Koordination zwischen den Arbeitsgattungen erhöhte Aufmerksamkeit zu schenken.

Wir verbinden effizient

Alle anfallenden Wassermengen müssen über ein Leitungssystem gesammelt und der öffentlichen Kanalisation oder einem Vorfluter (Teich, Bach usw.) zugeführt werden. Um diese nicht zu überlasten, versucht man einen Teil der Meteor- und Sickerabwasser dem Boden auf natürliche Weise zurückzuführen. Das Schmutzwasser muss zwingend über eine Kanalisation laufen.

(Rohrverlegungsarbeiten)

Wir verändern gerne

Um Formänderungen in den Tragkonstruktionen herbeizuführen müssen Massnahmen getroffen werden. Dabei darf die Baustatik keine Einbussen erleiden. Für die Überbrückung von Lasten werden gerne Stahlträger verwendet. Eine andere Variante ist die sogenannte Lamellentechnik wobei die Zugkräfte an der Oberfläche abgeleitet werden. Die Lamellen sind aus  Kohlenfaser-Kunststoff (CFK) oder aus Stahl gefertigt und werden mit einem Epoxidharzkleber appliziert.

(Stahlträger für Überbrückungen)

(CFK Lamellen an Betondecke)